Please select a page template in page properties.

Vermögensbildung und -erhaltung

Die Freundin im Alter

Schon heute an morgen denken

WOZU?

Ab dem Einstieg ins Berufsleben durchlaufen wir im Wesentlichen zwei Lebensphasen: Die aktive Zeit des Geldverdienens und anschließend die Zeit des Ruhestands. Der Fokus in der ersten Phase liegt darauf, für das Alter vorzusorgen und Vermögen aufzubauen, um im Ruhestand gut leben zu können.

  • Private Rentenversicherung
    Sie zahlen regelmäßig in eine private Rentenversicherung ein und erhalten später eine lebenslange monatliche Rente oder wählen eine Kapitalauszahlung. Sie können auch mittels Einmalzahlung in einer Rentenversicherung anlegen. Vorteile gegenüber Banksparplänen ergeben sich hauptsächlich in steuerlicher Hinsicht.
  • Riester-Rente
    Die Besonderheit bei der Riester-Rente ist die staatliche Förderung über eine Grundzulage und die Kinderzulagen.
  • Betriebliche Altersvorsorge
    Die am meisten verbreitete Form der betrieblichen Vorsorge ist die Direktversicherung. Der Arbeitgeber schließt für seinen Mitarbeiter einen Versicherungsvertrag ab. Eingezahlt wird mittels steuer- und sozialversicherungsfreier Entgeltumwandlung oder durch Beiträge des Arbeitgebers.

Das System unserer Alterssicherung in Deutschland basiert auf der gesetzlichen, der betrieblichen und der immer wichtiger werdenden privaten Altersvorsorge. Alle Eigeninitiativen zur Altersvorsorge unterscheiden sich hinsichtlich staatlicher bzw. betrieblicher Förderung und werden steuerlich unterschiedlich behandelt.

Zusatzvorsorge mit der Riester-Rente

Die Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge

Top