Please select a page template in page properties.

Praxis-Rechtsschutz-Versicherung

Wir empfehlen Ihnen bei einer guten Rechtsschutz-Versicherung auf eine umfassende Absicherung zu achten.

Wichtige Rechtsschutz-Bausteine für eine Arztpraxis

  • Berufs-Rechtsschutz
  • Privat-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz auch im beruflichen Bereich
  • Vertragsrechtsschutz (inkl. gerichtlicher Streitigkeiten bei Nichtzahlung Behandlungshonorar)
  • Regress-Rechtsschutz (Streitigkeiten mit der Krankenversicherung wegen unwirtschaftlicher Verordnung/Behandlung)

Der Privat-Rechtsschutz für weitere Praxisinhaber kann mitversichert werden.

Schadenbeispiele bei Ärzten

Nach einem operativen Eingriff erstattet ein Patient wegen nicht vollständiger Aufklärung Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Man wirft Ihnen fahrlässige Körperverletzung vor, weil Sie ein falsches Medikament verordnet haben sollen.

Bei einer Spiegelung wurde nicht steril genug gearbeitet, so dass der Patient ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Die Polizei beschlagnahmt bei einer Praxisdurchsuchung sämtliche Unterlagen für ein anhängiges Strafverfahren.

Im Zusammenhang mit einem ärztlichen Abrechnungsverfahren wird gegen Sie Strafanzeige wegen Betruges erstattet. Darüber hinaus wird wegen Steuerhinterziehung nach § 370 Abgabenordnung ermittelt.

Eine Patientin fühlt sich bei der Untersuchung durch Sie sexuell genötigt und erstattet Strafanzeige.

Für angestellte Ärzte gilt der Rechtsschutz für Privatkunden

Eine gute Rechtsschutzversicherung enthält zusätzlich: freiberufliche Praxisvertretungen und nebenberufliche Notarzttätigkeiten sowie alle Streitigkeiten in Bezug auf eine geplante Niederlassung.

Möchten sie mehr wissen?

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Top