Planen Sie einen Neu- oder Umbau, gilt es, einen ausreichenden Versicherungsschutz zu berücksichtigen.

Ein unversicherter Schaden kann Ihr Vorhaben auf Eis legen oder sogar beenden. Die Vergabe der kompletten Bauabwicklung entbindet Bauherren nicht von ihren Pflichten, z. B. der Verkehrssicherungspflicht. Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor Schadensersatzansprüchen. Begründete Ansprüche werden übernommen, unbegründete Ansprüche, notfalls auch gerichtlich, abgewehrt. Doch nicht nur Schadensersatz droht Bauherren. Auch Schäden am Bauwerk selbst können eintreten, z. B. durch Starkregen, Sturm, Vandalismus und Diebstahl eingebauter Teile. Die Bauleistungsversicherung schafft hier Abhilfe. Oft lässt sich der Beitrag für diese Police auch anteilig auf die beteiligten Unternehmer umlegen, da auch deren Interessen hierüber geschützt sind. Gerne beraten wir Sie detailliert zu Ihrem Bauvorhaben.