Sicher – Sie würden es sich gut überlegen, ob Sie sich ein komplettes Büro in Shanghai kaufen, um es an ein Unternehmen zu vermieten.

Abgesehen von der Höhe der Anlage ist doch die Frage, wie Sie die Immobilie verwalten können, und ob die Anlage in ein Objekt nicht zu riskant ist. 
Aber wie wäre es, wenn Sie mit einer überschaubaren Anlagesumme weltweit anlegen könnten? Wenn Sie sich nicht um die Verwaltung sorgen müssten? Und wenn Ihr Risiko durch eine Anlage in mehr als 50 weltweit gestreute Immobilien verringert würde? 
Es gibt Anbieter mit einer Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die sich seit langem mit dem internationalen Immobilienmarkt beschäftigen. Die Idee dabei: Der Anbieter verschafft Privatanlegern den Zugang zu lukrativen Möglichkeiten, wo sonst nur sogennante institutionelle Anleger (Stiftungen, Pensionskassen, etc.) anlegen können. 
Institutionelle Anleger legen Wert auf hohe und stabile Erträge. Diese lassen sich nur weltweit realisieren, da der Immobilienmarkt in ausgesuchten Regionen der Welt boomt. Auch Sie als privater Anleger können nachweislich von diesen Erträgen profitieren. Die Anlagedauer ist dabei überschaubar: Ab ca. sechs Jahren bzw. schon ab einer Summe von 5.000 € können Sie investieren.